Westfälische Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Münster e.V.
- Studienzweig Verwaltung -

 

 

 

Grußwort Prof. Dr. Oebbecke

Herzlich willkommen auf der Homepage der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Münster - Abteilung Verwaltung.

Die Akademie ist eine vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe und den Kommunen des Münsterlandes getragene Einrichtung der beruflichen Fortbildung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Öffentlichen Verwaltung. Sie bietet die Möglichkeit, die in der Ausbildung und im Beruf erworbenen praktischen Kenntnisse durch ein verwaltungsspezifisches Studium zu erweitern und zu vertiefen. Seit Jahrzehnten eröffnet die Akademie mit ihren berufsbegleitenden Studienangeboten besonders qualifizierten Verwaltungsmitarbeitern und –mitarbeiterinnen die Chance, sich auf Hochschulniveau fortzubilden.

Seit 2011 bieten wir in Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld ein Masterstudium an. Die Inhalte des Studiums sind in Abstimmung mit den Trägern inhaltlich auf den Bedarf des kommunalen Führungsnachwuchses ausgerichtet. Alle Verwaltungsmitarbeiter und -mitarbeiterinnen, die über einen Bachelorabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen, haben damit die Möglichkeit, den Abschluss Master of Public Administration (M.A.) zu erreichen. Die erfolgreiche Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld soll demnächst durch einen Bachelorstudiengang ausgeweitet werden, der sich speziell an Absolventinnen und Absolventen von AII-Lehrgängen der Studieninstitute richtet.

Indem sie zur weiteren Qualifikation des Personals beiträgt, unterstützt die Akademie die öffentliche Verwaltung in dem Bestreben, den steigenden Anforderungen noch besser gerecht zu werden. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen über die Qualifikationen, die heutige Fach- und Führungs- bzw. Führungsnachwuchskräfte auszeichnen. Die Studienabschlüsse tragen zur individuellen Arbeitsplatzsicherung bei, erhöhen die berufliche Mobilität und eröffnen vor allem beste Chancen für den beruflichen Aufstieg in verantwortungsvolle und leitende Positionen.